Donnerstag, 28. Juni 2012

Roland, der Finalkraken



Jetzt, wo Deutschland gegen eine tolle italienische Mannschaft aus der Euro 2012 ausgeschieden ist, kann Roland ja die Wahrheit ans Licht lassen: er ist der einzige wahre und zuverlässige Finalkraken!
Das Konzept ist einfach: Roland sucht sich eine Mannschaft aus, zu der er hält ("he cheers for", wie die Nordamerikaner sagen), und die andere Mannschaft gewinnt. Beispiele:

WM 2002: Roland ist für Deutschland, Brasilien gewinnt
EM 2004: Roland Portugal, Griechenland gewinnt
WM 2006: Roland Frankreich, Italien gewinnt
EM 2008: Roland Deutschland, Spanien gewinnt
WM 2010: Roland Niederlande, Spanien gewinnt (ok, nachdem die Holländer hier offensichtlich die Sportart verwechselt hatten, kippten Roland's Sympathien während des Spiels)

Traurige Nachricht für Italien: diesmal "cheert" Roland mit ganzem Herzen für die Squadra Azzura, das kann also nur völlig in die Hose gehen. Sorry!

Mittwoch, 27. Juni 2012

Wer zuletzt lacht

 Das wohl beste Ausstellungsstueck der Vancouver Biennale:
Yue Minjun's A-maze-ing Laughter

Man kann sich einfach das Grinsen nicht verkneifen, wenn man davor steht. Sowohl bei den Einheimischen als auch bei den Touristen gelten die Statuen als beliebtes Fotomotiv. Das Objekt steht fuer nur 1.5 Mio$ zum Verkauf. Hoffentlich findet sich ein lokaler Kaeufer, der es dort laesst, wo es ist.

Die Sonne hat sich mal wieder den ganzen Tag von ihrer abwesenden Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben wir uns mit der lokalen Scooter-Posse fuer einen Abendritt um den Stanley Park mit anschliessendem Essen verabredet.
Einige (wohl nicht wasserfeste) Zweiradfahrer zogen es aufgrund der bedrohlich aussehenden Wolken vor, lieber nach Hause zu fahren, aber immerhin kamen doch sechs Hardcore Biker fuer den Ausflug zusammen.
Fuer diesen Einsatz wurden wir dann auch zuguterletzt mit einem wunderschoenen Sonnenuntergang belohnt.

Sonntag, 24. Juni 2012

Sommer, eh?

Sommersonnenwende hat bereits stattgefunden, und die Tage werden wieder (wenn auch unmerklich) kürzer, aber von Sommer keine Spur.
Es sei denn, es zählt bereits als Sommerwetter, dass der Regen wärmer wird. Die Outdoorsaison hat dieses Jahr arg unter dem Nass zu leiden. Segel- und Kajakkurse sind im wahrsten Sinne des Worte ins Wasser gefallen.
Was jedoch die Parkanwohner im Allgemeinen nicht zu stören scheint. Wir sehen es ebenfalls gelassen, denn am Wetter können wir ja doch nichts ändern.
Also drehen wir unsere übliche Runde und patschen durch die Pfützen. Die Seeluft funktioniert ja auch im Regen.

Sonntag, 17. Juni 2012

Auf zwei Rädern um den Pudding

 Der tägliche Weg zur Arbeit.
Das monatliche Treffen mit den Free Wheelin' Ladies.
 Ein Ausritt mit Cliff
 Abendspazierfahrt mit Vespas

Die Zweiradsaison ist in vollem Gange. Das Auto wird eigentlich nur noch aus der Garage geholt, wenn Roland ein 'Taxi' zum / vom Flughafen braucht.

Sonntag, 10. Juni 2012

Whitey im Nebel

Unser kleiner Ausflug zum Mount Seymour war zwar touristisch nicht von Erfolg gekrönt, aber konnte zumindest für ein Kurvenfahrtraining her halten, damit Roland sein neues Spielzeug (getauft auf den Namen Whitey Weissman) besser kennen lernt.
Auf dem Berg angekommen, wurde das unmittelbare Bedürfnis nach Heissgetränken wach. Es war a...kalt.
Wegen der schlechten Sicht fuhren wir in gemässigtem Tempo den Berg wieder hinunter und machten uns umgehend auf die Suche nach einem Cafe.
Nach so einer feucht kalten Angelegenheit ist es nochmal so schön, sich bei einem Tee oder Kaffee in der Sonne sitzend wieder auf zu wärmen (Wanderer und Fahrradfahrer werden dieses Phänomen sicherlich auch gut kennen.).

Samstag, 9. Juni 2012

Raum gefüllt mit keine Leute!

Roland war beruflich in Evansville, Indiana, und gleich neben seinem Hotel befand sich ein Multiplexkino. Was lag also näher, als am Mittwochabend die Spätvorstellung von Joss Whedon's "The Avengers" zu besuchen? Offensichtlich eine Menge, denn Roland war tatsächlich der Einzige in der ganzen Stadt, der zu dieser Zeit bereit war, seinen 10 Dollar-Beitrag zum (bisherigen) Einspielergebnis von 1.37 Milliarden Dollar zu leisten. Das hat er dann natürlich bis zur allerletzten Sekunde ausgekostet!

Samstag, 2. Juni 2012

Scooter Alarm

Roland hat ein neues Spielzeug: Eine 2011 Suzuki Burgman AN400, welche wir zukünftig für grössere Touren einsetzen wollen... zusammen mit Sonja's Harley Davidson Sportster 883.
Der vorherige Besitzer hat den Scooter gut in Schuss gehalten und zu einem fairen Preis abgegeben.
Nach einem Jahr Vespa fahren fühlt sich Roland nun sicher genug für ein grösseres Zweirad. Und während Sonja sehnsuchtsvoll den Liter-Maschinen hinterher schaut, sind dem Gatten 400cc derzeit genug. Einer in der Familie muss ja vernünftig bleiben.
Jedenfalls konnten wir auf unserer 'Jungfernfahrt' feststellen, dass der Fahrstil der Harley sehr gut mit dem des Maxi-Scooters zusammen passt.
Demnächst gibt es hier also mehr von den spannenden Zweirad-Abenteuern der Magers auf ihren tollen Maschinen.