Dienstag, 14. Februar 2012

Totale Ebbe...

Bei unseren allabendlichen Spaziergängen am Burrard Inlet können wir momentan ein sehr ungewöhnliches Schauspiel beobachten, nämlich eine Extrem-Ebbe. Das Wasser zieht sich derzeit so weit zurück, wie wir es vorher noch nie wahr genommen haben. Bei Dämmerlicht entsteht so eine fantastische Atmosphäre, die man mit der Kamera kaum festhalten kann. Roland hat es trotzdem versucht und ein paar HDR-Fotos gemacht. Dabei werden drei verschiedene Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen gemacht, die man später am Computer wieder zu einem Bild zusammen setzt. Roland braucht da noch viel Übung, aber die Fotos sehen teilweise schon ganz schön aus. Das Original jedoch bleibt unerreicht...

Samstag, 11. Februar 2012

Starren und Gaffen nicht erlaubt!

Für unser heutiges Walkabout haben wir uns den Wreck Beach am Pacific Spirit Regional Park ausgesucht. Der Weg zum Strand folgt ganz pittoresk einem Bachlauf.
Im Sommer eine Hochburg für FKK Fans aus ganz Nordamerika, kann man diesen Strand um diese Jahreszeit in bekleideter Zweisamkeit erforschen.
Clothing optional, Bekleidung muss nicht sein, aber man sollte die Privatsphäre der Leute (trotz Nacktheit) respektieren, also gucken is' nich'.
Wir blieben verschont von dem ganzen Elend und konnten das Meeresrauschen ganz für uns allein geniessen.
Geteilt haben wir uns die Idylle nur mit ein paar Wasservögeln, wie diesem Heron.
Ein paar Stunden am Meer wirken Wunder. Wir sind komplett im Zen, als wir nach Hause zurück kehren.

Donnerstag, 9. Februar 2012

Die Evergreen Line


Alle Bilder: www.evergreenline.gov.bc.ca

Nach jahrelangen Planungen haben nun endlich die Arbeiten an der Erweiterung des Sky-Train Netzwerks in Richtung Port Moody begonnen. Die "Evergreen Line" (im Bild unten in grün) wird Coquitlam und Port Moody an die bereits existierende Millenium Line anschliessen. Damit werden wir dann zukünftig in 40 Minuten bis Downtown Vancouver und in etwas über einer Stunde bis zum Flughafen kommen. Port Moody wird zwei Bahnhöfe bekommen, eine "Central Station" und eine "Ioco Station", die nur ein paar Gehminuten von uns entfernt sein wird.


Bis zur Fertigstellung der Evergreen Line im Sommer 2016 ist natürlich noch sehr viel zu tun. Der wohl interessanteste Teil des Projekts ist ein Tunnel, der die Evergreen Line von Burquitlam (100m über dem Meeresspiegel) hinunter zum Burrard Inlet führt. Das bedeutet natürlich, das sich bis dahin das Verkehrschaos noch weiter erhöhen wird. Aber wir glauben, dass es das wert sein wird!

Sonntag, 5. Februar 2012

Jo Ho und 'ne Buddel voll Rum

Für heute steht der Jug Island Trail auf dem Programm, und auf dem mittelschweren Wanderweg kommen wir doch das eine oder andere Mal aus der Puste. Macht nix, wir wollen ja fit werden. Wieder einmal macht es sich bezahlt, dass wir nicht, wie andere in Turn- oder Strassenschuhen unterwegs sind, sondern unsere stabilen Wanderboots dabei haben. Auch Handschuhe und Mütze bewähren sich wieder, denn die Temperaturen hier oben sind nur um den Gefrierpunkt, obwohl die Sonne durch kommt.
Der Weg nach Jug Island (Jug = Kanne, Pulle, Buddel etc.) hat schon fast etwas Mystisches an sich und beim Anblick des für uns unerreichbaren Eilandes kommen uns gleich Die Schatzinsel, Piraten und Long John Silver in den Sinn.
Trolle... wir fühlen uns beobachtet.

Wir sind ziemlich stolz auf uns, dass wir auch diesen Tripp meistern, ohne vor Erschöpfung zusammen zu brechen. 
Inzwischen sind wir wirklich begeisterte Fussgänger geworden. Wer hätte das gedacht...

Ein seltener Anblick

Warme 12 Grad, ein strahlend blauer Himmel und Sonne pur. Mehr kann man von einem Start ins Wochenende gar nicht verlangen. 
Alles was zwei oder mehr Beine hat, ist unterwegs, um die ersten wärmenden Strahlen zu geniessen, so auch wir.
Da wir heute bei (selbst gekochtem) indischem Essen sündigen werden, haben wir vorab unsere tägliche Fitnessrunde verdoppelt, und fast zwei Stunden (marschierend) an der frischen Luft verbracht.
Tut das gut! Einfach in der Sonne stehen und sich wärmen lassen...