Dienstag, 16. März 2010

Die Stadt der Künste


Quelle: Wikimedia
Port Moody ist eine am Burrard Inlet gelegene Vorstadt von Vancouver und hat etwa 32,000 Einwohner. Die Stadt der Künste wird Port Moody wegen ihrer vielseitigen Ausstellungen und Festivals genannt. Künstler lieben (neben dem relativ preiswerten Lebensstil) vor allem das Licht dieser Landschaft. Überall gibt es kleine Handwerks- und Handarbeitsboutiquen, Kunst- und Bilderausstellungen, Theater-, Kultur- und Filmfestivals, und oft wird der Ort auch als Drehort für Kinofilme und TV-Serien verwendet. Outdoor-Enthusiasten, aber auch Erholung Suchende kommen in den vielen Parks am Inlet, auf den zahlreichen Waldwanderwegen an den nahen Seen und durch die nahe gelegenen Berge, oder aber in den Sportanlagen der Wohngebiete (meist mit Pool!) auf ihre Kosten.
Das Klima ist mild und fällt selten unter Null Grad, und im Sommer kann es durchaus über 30 Grad werden. Nur an mehr Regen werden uns hier in British Columbia gewöhnen müssen, denn davon gibt es so reichlich, dass der feuchte Niederschlag hier ‘flüssiger Sonnenschein’ genannt wird.

Quelle: PoMo Art Centre