Freitag, 20. März 2009

Beim ersten Mal tut's noch weh!

Eine letzte gemeinsame Henkersmahlzeit mit dem Chef, ein paar warme Worte, ein Dankeschön, bedauernde Blicke der Kollegen. Das Cubicle ist aufgeräumt, die Akten an die verbliebene Mannschaft verteilt. Ausloggen, Sicherheitsausweis abgeben. Das war's. Der heutige Tag geht in die Geschichte ein. Nach 25 Jahren (davon 4 Jahre in Kanada) ist Sonja zum ersten Mal unfreiwillig ‘between jobs’, wie man hier nichtssagend positiv formuliert, im Klartext: arbeitslos. Prima, dass sie für April sowieso einen Heimaturlaub geplant hat. Am 23. März fliegt sie nach Deutschland und lässt sich erstmal von Familie und Freunden verwöhnen. THINK POSITIVE!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen