Sonntag, 2. März 2008

Live long and prosper!

Pam und Sonja lernten sich 2003 in einem Internetforum für Serienjunkies kennen. Mit Pam's Hilfe verbesserte Sonja durch den ständigen Austausch von Email-Korrespondenz und später auch via Skype ihre Englischkenntnisse vor der Auswanderung. Am Freitag waren wir also zu Pam's Hochzeit eingeladen, eine kleine Zeremonie, die nur im engsten Familien- und Freundekreis in einem typisch Calgarianischen Restaurant abgehalten wurde. Es gab Prime Ribs und Salatbuffet. Ein Kuriosum: Ehegatte Kirk, der dänischer Abstammung ist, besteht darauf, ein Cousin von Viggo Mortensen zu sein. Dieser wäre wohl auch beinahe zur Hochzeit erschienen. Yeah, right, sure, whatever... die Ähnlichkeit ist ja auch nicht zu verleugnen.

Viggo (kleines Bild), Kirk links, dann Pam und Kirk's Adoptivmutter (75 Jahre alt, bekennende Trekkie mit Starfleet Rank eines Corporals, coole Lady)

 Am Samstagmorgen haben wir uns dann (wieder mal eben) nach Edmonton zu Christiane und den Pänz aufgemacht. Es hat nur anfangs ein wenig gehagelt, danach sind sind wir gut vorangekommen (nur dreieinhalb Stunden). Während die Frauen sich den ernsteren Dingen des Lebens zugewandt hatten, durften die Kids Playstation spielen, und Roland wurde zu einer ernsten Konkurrenz für die Jungs. Am Abend ging es dann in ein erstklassiges europäisches Restaurant - das
Vicky's - unter griechischem Management. Die Zeit verging wie immer im Fluge, die Nacht wurde zum Tage gemacht und dann ging es trotz nächtlichem Schneefall am späten Sonntagvormittag innerhalb von drei Stunden zurück auf's heimische Sofa.

Keine Kommentare: