Samstag, 23. Februar 2008

Innere Gelassenheit vs. deutsche Schlager

Wir hören ja so gut wie nie Radio in Calgary, denn die Radiolandschaft hier ist schlichtweg unerträglich mit Classic Rock und Country auf allen Kanälen. Stattdessen läuft unser ipod im Dauerbetrieb auf Random, selbst im Auto oder im Büro.

Heute morgen, beim Brötchen holen, hatte Roland seinen ipod allerdings vergessen und zappte sich deshalb durch das Autoradio, als er plötzlich von einem Schlagersänger auf Deutsch angesungen wurde. Wie schön doch Jamaika sei mit seinen langen Sandstränden, den schönen Mädchen und den tollen Reggae-Rhythmen (der Song selber war seltsamerweise im 4/4-Takt): "..und mit einem kleinen Fischerboot segeln wir ins Abendrot!" Kurz bevor Roland das Bewusstsein verlor, war das Lied zu Ende und eine Sprecherin las - mit deutlichem Akzent - zehn Regeln zur Erlangung innerer Gelassenheit vor: "Tu etwas Gutes und erzähle niemandem etwas davon" oder "Tu etwas, wo Du gar keine Lust dazu hast, und halte es durch" oder "Vertrau in Gott, auch wenn die Situation es nicht rechtfertigen sollte". Nachdem sie damit fertig war, kündigte sie an: "Und jetzt kommt Katja Ebstein mit 'Wein nicht um mich, Argentinien'".

Um Roland's innere Gelassenheit war es damit geschehen, aber zum Glück war er gerade beim Bäcker angekommen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen