Freitag, 1. Juni 2007

Fantasy Island

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Business in Calgary gab es
einen interessanten Kommentar von Richard Bronstein zum Thema
Missmanagement in Alberta.

Manche werden sich bestimmt an die Serie Fantasy Island mit Ricardo
Montalban als Mr Roarke erinnern, welcher zwar die Fantasien seiner
Gäste erfüllte, doch oft anders als diese erwarteten, und auch nicht
immer mit glücklichem Ausgang.

Bronstein zieht die Parallele zur Ölsandförderung in Alberta. Fuer
alle Beteiligten werden Träume wahr: Arbeit, Reichtum und Gewinne.
Doch die dunkle Seite der Erfüllung dieses Wunsches lässt nicht auf
sich warten:

- Gigantische Verschwendung von Frischwasser
- Vergeudung anderer vorhandener Resourcen wie Gas, sogar soweit,
dass über den Bau eines Atomkraftwerkes (!!!) nachgedacht wird
- Zerstörung des Ökosystems, der Abbau hinterlässt eine Mondlandschaft
- Inflationäre Preisentwicklung bei Produktionskosten,
Dienstleistungen und vor allem Mieten
- Überforderte (veraltete) Infrastruktur und nicht genügend
Krankenhäuser

Zum Schluss stellt Bronstein die Frage: Was ist wenn... der Boom ein
Ende hat und vor allem, warum werden alternative Energietrends immer
noch ignoriert...?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen