Montag, 30. April 2007

Doctor Who

Unsere Freundin Jane ist seit Kindertagen Fan von Doctor Who und hat uns Season 1 der neuerschaffenen Fernsehserie ausgeliehen. Doctor... Wer? Genau! Wir hatten bislang auch nur sporadisch davon gehört, aber diese englische Fernsehserie gibt es tatsächlich seit Mitte der Sechziger Jahre und hat bislang 10 Hauptdarsteller verschlissen!
Doctor Who ist ein Ausserirdischer, der mit seiner als blauen Telefonzelle getarnten Zeitmaschine durch Zeit und Raum reist, um regelmässig die Menschheit und das ganze Universum zu retten. Dabei steht ihm meistens ein attraktives englisches Girl zur Seite, das wahrscheinlich im Wochenrhythmus vor irgendwelchen bösartigen Kreaturen gerettet werden muss. Wenn er stirbt, hat er die Fähigkeit zur Reinkarnation, allerdings mit neuem Aussehen und neuen Charakterzügen. Klingt echt bescheuert, aber die ersten Folgen, die wir geschaut haben, waren tatsächlich sehr gut.
In Deutschland wurden von den insgesamt 270(!) Episoden dieser seit über 40 Jahren laufenden Serie wohl nur eine Handvoll im Nachtprogramm auf RTL gezeigt, allerdings hat PRO7 anscheinend die neue Serie gekauft. Schaut mal rein!
Einer der klassischen Drehbuchschreiber der Serie war übrigens Douglas Adams, noch bevor er sich mit dem Anhalter durch die Galaxis beschäftigte. Schon lustig, dass wir erst nach Kanada gehen mussten, um Englands beliebteste Fernsehserie kennen zu lernen!

Keine Kommentare: