Montag, 16. Januar 2006

Der Kamin funzt net

Dass kanadischer Service auch mal 'anders' sein kann, haben wir bei der Reparatur unseres Gas-Kamines erfahren müssen. Ein paar Tage vor Weihnachten gab dieser plötzlich seinen Geist auf. Ein Anruf beim Service. Man versprach Abhilfe, sogar noch vor dem Fest. Es blieb bei dem Versprechen. Das Ersatzteil war nicht vorrätig und damit begann das große Schweigen. Anfang Januar fragten wir vorsichtig nach dem Stand der Dinge und bekamen sofort einen Termin für den nächsten Tag, aber niemand kam. Auf unsere erneute Nachfrage teilte man uns mit, dass das falsche Teil bestellt worden sei und man außerdem unsere Kontaktdaten verloren hätte. Weitere Tage gingen ins Land, erst meldete sich keiner oder man war nicht zuständig. Die Bitte um Klärung und Rückruf war vergeblich. Letztendlich nach einem Anruf beim Chef und entsprechender Änderung im Tonfall kam der Stein doch noch ins Rollen. Der Monteur kam mit zweistündiger Verspätung (ohne Vorankündigung oder Entschuldigung), hat nach weiteren zwei Stunden aufgegeben und gemeint, dass es wohl an einem anderen Teil liegen müsste... Dass sich 'der Deutsche' in uns wieder mal tierisch aufgeregt hat, ist klar. Gut, dass wir wenigstens nicht für die Kosten aufkommen müssen, die trägt selbstverständlich unsere Vermieterin. To be continued...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen