Freitag, 23. Juli 2004

Wir haben Post!

Wir erhalten die die Aufforderung zur medizinischen Untersuchung. Im Anhang befindet sich eine Liste mit Vertragsärzten. Noch am selben Tag arrangieren wir einen Termin bei einem Arzt in Düsseldorf und bekommen für kommenden Montag bereits einen Termin. Dort übergeben wir die Dokumente und weitere Fotos und werden zur Krankengeschichte befragt. Weiterhin erfolgt eine Blut- und Urinabnahme (u.a. für den Aids-Test) und die Lunge wird geröntgt. Man will sicher gehen, dass wir dem kanadischen Healthcare System nicht "auf der Tasche" liegen. Der Arzt versichert uns, dass alles in Ordnung ist und schickt die Resultate in die Schweiz zur weiteren Bearbeitung.